Sie befinden sich hier:

Gasthaus Schöne Aussicht

Usingen
Die gut bür­ger­li­che Küche ist be­son­ders in Usin­gen, aber auch im ge­sam­ten Hochtau­nus­kreis hoch an­ge­se­hen. Die Küche bie­tet re­gio­na­le Pro­duk­te so­wie Wild aus dem Tau­nus. Die Spei­se­kar­te um­fasst klas­si­sche deut­sche Ge­rich­te in ho­her Qua­li­tät und Fri­sche, Wild­ge­rich­te der Sai­son: Reh-, Wild­schwein- und Hirsch­spe­zia­li­tä­ten, Lak­to­se- und glu­ten­f­reie Köst­lich­kei­ten, ve­ge­ta­ri­sche Le­cker­bis­sen. Die Braue­rei­en Ra­de­ber­ger, Heil und Sc­höf­fer­ho­fer sind eben­so ver­t­re­ten wie das Wein­gut We­ber aus Gau-Al­ges­heim. Rä­um­lich­kei­ten: 35 Sitz­plät­ze ins­ge­s­amt im Re­stau­rant, 65 Sitz­plät­ze im Fest­saal und 40 Sitz­plät­ze im Bier­gar­ten

Öffnungszeiten

Täglich 11:30-14:00 Uhr und 17:30-22:00 Uhr
Montag & Samstag Ruhetag, außer bei Sonderveranstaltungen

Adresse

Neutorstraße 20
61250 Usingen

Freizeitangebote in der Nähe

Radfahren & Mountainbiking
Usingen • 0,50 km
Buch­fin­ken­rou­te
Usingen, die alte Residenz- und Kreisstadt im Buchfinkenland, liegt inmitten des schönen Taunus. Rund um das kleine Städtchen bietet die malerische Landschaft des Mittelgebirges ein perfektes Terrain für Entdeckungen der verschiedensten Art. Aus diesem Grund hat die Stadt Usingen auf Anregung und in Zusammenarbeit mit dem ADFC Usinger Land eine Fahrradroute rund um die Buchfinkenstadt zusammengestellt, die Buchfinkenroute. Auf der ca. 37 km langen beschilderten Strecke durch alle Stadtteile der Buchfinkenstadt besteht die Möglichkeit, Abstecher zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten zu machen. Zu den Highlights der Tour gehören das EU-Badegewässer Hattsteinweiher, die bizarr anmutenden Eschbacher Klippen sowie die historische Altstadt Usingens und das Kransberger Schloss. Ebenfalls auf der Route passiert werden der idyllisch gelegene Grünwiesenweiher (Pausenmöglichkeit) und eine im Wald verborgene Kreuzkapelle. Südlich der Kernstadt sowie zwischen den Ortsteilen Wernborn und Kransberg ist die Buchfinkenroute verknüpft mit dem Usatalweg. Über ihn besteht Anschluss in das Weiltal (Weiltalweg), die Wetterau oder den Goldenen Grund (auf dem Hessischen Radfernweg R6 vorbei an Bad Camberg oder Idstein). Die Buchfinkenroute charakterisiert ein stetiges Auf und Ab, sie ist von Taleinschnitten und einer Wegführung über Höhenzüge geprägt. Weite Abschnitte verlaufen durch Waldgebiete oder an Waldrändern. Insgesamt sind 741 Höhenmeter zu bewältigen. Den Flyer zur Buchfinkenroute können Sie sich auf der Website der Stadt Usingen downloaden.
mehr
Radfahren & Mountainbiking