Sie befinden sich hier:

Burg- und Stadtmuseum

Königstein im Taunus
Schon das Ge­bäu­de selbst ist ein Mu­se­ums­stück; es hat sie­ben­hun­dert Jah­re Kö­n­ig­stei­ner Ge­schich­te ge­se­hen. Der mas­si­ve Un­ter­bau ist das un­te­re Burg­tor der Fes­tung Kö­n­ig­stein. Fast zwei­hun­dert Jah­re bis 1909 di­en­te das Ober­ge­schoss als Rat­haus. In die­sen Räu­men ist seit 1968 das Mu­se­um un­ter­ge­bracht. Es zeigt die ge­schicht­li­che Ent­wick­lung der Re­gi­on und vor al­lem der Stadt Kö­n­ig­stein an­hand von Fun­den, Mo­del­len, Zeich­nun­gen und Bil­dern, Werk­zeu­gen, Mün­zen und Ge­brauchs­ge­gen­stän­den aus vie­len Jahr­hun­der­ten bis in die Ge­gen­wart. Glanz­stück des Mu­se­ums ist das Mo­dell der Fes­tung Kö­n­ig­stein im Maß­stab 1:100, das von Karl Söhn­gen 1909/10 her­ge­s­tellt wur­de und die Fes­tung im un­zer­stör­ten Zu­stand von 1790 zeigt.Lei­der ist das Mu­se­um für Per­so­nen, die kei­ne Trep­pen stei­gen kön­nen, nicht er­reich­bar. Wir be­dau­ern dies sehr. Das liegt an der schie­fen Holz­t­rep­pe, auf hes­sisch "schepp Trepp" ge­nannt, ein Ori­gi­nal aus frühe­rer Epo­che und wie auch das Ge­bäu­de als Denk­mal ge­schützt.

Öffnungszeiten

Samstag und Sonntag von 14:00-17:30 Uhr

Preise

Preise:
Erwachsene 1,50 €
Kinder (6 - 14 Jahren) 0,30 €

Adresse

Kugelherrnstraße 1
61462 Königstein im Taunus

Freizeitangebote in der Nähe