Sie befinden sich hier:

Erlebnispfade

Zu Fuß die Region erleben
Wenn Sie zu Fuß un­ter­wegs sind, zeigt sich der Tau­nus von sei­ner bes­ten Sei­te. Denn auf den vie­len sc­hö­nen Pfa­den durch das Mit­tel­ge­bir­ge be­geg­nen Sie den Spu­ren gro­ßer Ge­schich­te und Ge­schich­ten. Ge­heim­nis­vol­le Über­res­te längst ver­gan­ge­ner Kul­tu­ren be­g­lei­ten Sie da­bei ge­n­au­so wie sa­ge­n­um­wo­be­ne Na­tur­denk­mä­ler. An vie­len Stel­len wer­den span­nen­de In­hal­te mit Re­kon­struk­tio­nen und Schau­ta­feln für In­ter­es­sier­te auf­be­rei­tet. Und auf ei­ni­gen der Pfa­de ist das Aus­zie­hen der Schu­he aus­drück­lich er­wünscht (Ti­tel­bild: Li­me­ser­leb­nispfad Hochtau­nus © Tau­nus Tou­ris­tik Ser­vice e.V.).
Erlebnispfade
Neu-Anspach
Trimm-Dich-Pfad im Hes­sen­park
Der Trimm-dich-Pfad im Freilichtmuseum Hessenpark wurde am 8. Juli 2017 eröffnet und greift den Zeitgeist der 1970er-Jahre auf: Er steht stellvertretend für die Trimm-dich-Kampagne des ehemaligen Deutschen Sportbunds (DSB), welche 1970 ins Leben gerufen wurde und darauf abzielte, den Breitensport zu fördern und die mangelnde Bewegung der Deutschen im Alltag auszugleichen. Sport für alle unabhängig von Alter, Geschlecht und Fitnessstand – das war das Ziel des Aufrufs. Im Zuge dieser Bestrebungen entstanden Hunderte sogenannter Trimm-dich-Pfade in Deutschland, die einen enormen Bekanntheitsgrad erreichten, der bis heute anhält. Der Trimm-dich-Pfad befindet sich in der Baugruppe Rhein-Main und ist anhand von originalen Bauvorlagen des Deutschen Sportbunds aus dem Jahr 1973 entstanden. Er ist als Rundweg angelegt und besteht aus zehn Gerätestationen aus Robinienholz. Insgesamt lassen sich hier 14 Übungen durchführen, zum Beispiel Bockspringen, Klettern oder Klimmzüge. Anleitungen zur Übungsausführung geben Tafeln an den jeweiligen Stationen. Diese wurden in Zusammenarbeit mit der Abteilung Sportmedizin des Instituts für Sportwissenschaften der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt erarbeitet. Um die Trimm-Geräte aus heutiger Sicht nutzbar zu machen, mussten die historischen Vorgaben in Einklang mit aktuellen sicherheitstechnischen Anforderungen und sportmedizinischen Erkenntnissen gebracht werden. Ergänzt wird der Geräteparcours durch die Trimm-Bahn, eine Laufstrecke, die sich durch teilweise versteckte Pfade in der Baugruppe Rhein-Main zieht. Der Trimm-dich-Pfad kann anhand der Erläuterungen an den Stationsschildern eigenständig, je nach den eigenen körperlichen Möglichkeiten, absolviert werden.
mehr
Erlebnispfade

Schon gewusst?

Nutzen Sie die Standortangabe, um sich die Entfernungen zu allen Angeboten anzeigen zu lassen.

Ihr Standort (optional)

Sie haben die Möglichkeit die Entfernung zwischen Ihrem (oder einem beliebigen) Standort und den Angeboten ausrechnen zu lassen. Mit Hilfe eines Smartphones, Tablets oder Laptops mit Mobilfunk, WLAN und/oder GPS-Modul können Sie Ihren Standort automatisch ermitteln lassen. Alternativ können Sie manuell einen Standort als Ausgangspunkt festlegen, indem Sie die entsprechende Adresse angeben.

Ihre Standortdaten werden zu keinem Zeitpunkt bei uns gespeichert oder verwertet. Alle Eingaben sind vollkommen freiwillig und anonym. Für mehr Informationen rufen die bitte die Seite Datenschutz auf.

Wichtiger Hinweis zur Ortung per GPS / Mobilfunk / WLAN
Die Ortung wird ausschließlich von Ihrem Gerät durchgeführt. Der Taunus Toursitik Service e.V. (TTS) hat keinen Einfluss auf die Verfügbarkeit und Güte dieser Daten. Eine technische Unterstützung für diese Funktion kann daher grundsätzlich nicht angeboten werden. Im Zweifel nutzen sie bitte die manuelle Adresseingabe.

Information schließen

Geben Sie eine Adresse ein, die als Ausgangspunkt dienen soll:

Adresseingabe schließen
Sortieren nach
Orte auswählen
Stichwortsuche