Sie befinden sich hier:

Energie-Erlebnis-Tour

Weilrod
Die Geschichte der Energienutzung und -versorgung und deren Zusammenhang mit einem Leben im Wohlstand. Die daraus entstehenden Probleme für die Umwelt und die Energiewende als Chance mit regenerativen Energien als Teil der Lösung. All das erleben und begreifen Groß und Klein im Windpark Weilrod auf der rund fünf Kilometer langen Energie-Erlebnis-Tour mit interessanten Stationen. In einem Kasten am Parkplatz finden Sie den Fragebogen zur Energie-Erlebnis-Rallye. Mit Hilfe des unterwegs angeeigneten Wissens können Sie verschiedene Rätsel lösen und mit etwas Glück auch einen schönen Preis gewinnen.

Adresse

Anreise

Mit dem Auto: von Frankfurt über die A661 und B455 zum Taunus-Informationszentrum, von dort über die L3004 bis nach Schmitten. In Schmitten weiter geradeaus auf der Weilstraße bis zur Ziegelhütte, von dort über die K754 nach Cratzenbach. In Cratzenbach der Hauptstraße bis zum Parkplatz „Am Zollstock“ folgen.

Freizeitangebote in der Nähe

Erlebnispfade
Weilrod • 1,82 km
Pfad der Sin­ne - Of­fe­ne Gär­ten Obe­res Weil­tal
Der Pfad der Sinne soll, angefangen vom Großen Feldberg durch das Weiltal bis nach Winden, verschiedenen Stationen verbinden. Die Gemeinden Schmitten und Weilrod unterstützen das Projekt tatkräftig. Die erste Station: Genießen Sie das Barfußlaufen auf dem „Barfußpfad“ am Grillplatz in Weilrod-Neuweilnau. Laufen Sie über Steine, Tannenzapfen, durch einen Bachlauf, Wiese, Sand und Erde und spüren Sie mit den Fußsohlen die unterschiedlichsten Materialien, Wärme und Kälte, Härte und Weichheit. Die Station „Wunschzettel ans Glück” auf dem Gelände der Burg in Weilrod – Altweilnau ist dazu da, Ihren Herzenswunsch auf einen Papierstreifen zu schreiben und ihn an einen Zweig im Haselstrauch zu knoten. Eine weitere Station ist der „Ort der Verbundenheit” vor der Ruine der Wallfahrtskirche in Weilrod-Altweilnau. Dieser Ort mit gestifteter Skulptur “Stammbaum – Baumstamm” soll zum Nachdenken anregen. Das „Insektenhotel“ in Schmitten-Brombach liegt am Weiltal-Wanderweg. Von dort ist es nicht weit zum „Erzählgarten” vor dem Schloß Neuweilnau dar, in dem sich große und kleine Lauscher gegenseitig oder als Zuhörer Geschichten erzählen, Märchen erfinden, oder einfach nur der Stille lauschen können. Eine weitere Station ist der Blickturm am Landgasthof Ziegelhütte. Ein Hochsitz für den Augenblick, den Durchblick, den Fernblick, den Überblick, den Seeblick, den Bergblick, den Lichtblick...oder auch um die Blickrichtung zu ändern. Beim Garten der Versuchung handelt es sich um einen Garten der betört: historische Rosen mit den feinsten Düften, Stauden in den prächtigsten Farben und schmackhaftes Gemüse wobei man es nicht vermutet, Äpfel, Nüsse und Beeren mit den feinsten Aromen zu entdecken. Dazu noch ein Blick der überwältigt. Schauen Sie auf der Webseite vorbei und sehen noch weitere Stationen.
mehr
Erlebnispfade